Psychotherapeutische Begleitung in Stade      -       Innere Achtsamkeit in Stade      -      Ausdruck der Seele in Stade
Achtsamkeit in Stade - Dr. Mechthild Hammacher - Stade

Schwellengang als Achtsamkeitsübung

Der Schwellengang oder „medicine walk“ ist ein schamanischer Spaziergang in Achtsamkeit. Auf diesen Weg nehmen wir eine Frage mit, die uns beschäftigt und bitten die Große Natur, uns Hinweise für eine Lösung zu geben.

Der Schwellengang ist ein Ritual der Schamanen, welches sie benutzen, um Antworten auf persönliche Fragen und Fragen an das Leben aus der Weisheit der Natur und der Verbundenheit aller Dinge und Wesen zu bekommen im Sinne des Schamanismus. Diese Tradition macht sich die Weisheit zunutze, dass die Natur beseelt ist und in Beziehung zu uns tritt auf ihre eigene Weise, wenn wir sie in Achtsamkeit und Respekt befragen!

Selbst wenn wir nicht so recht daran glauben mögen: eine Öffnung in Achtsamkeit für die Frage und in der Folge für die Begegnungen in der Natur öffnet uns für unsere innere und die äußere Weisheit und Verbundenheit und damit für Antworten, die aus der Tiefe aufsteigen Wir sind ganz wach und bewusst, ohne dass der Verstand stört. Der darf dann wieder seinen (zweiten) Platz einnehmen, wenn es an die Auswertung des Erfahrenen geht.

Es geht so: es wird die Frage formuliert und mit auf den Weg ( ein Spaziergang von mindestens 30 Minuten ) genommen, der mit einer Schwelle beginnt: jeder definiert seine unsichtbare Schwelle als Eingang in die weise Natur, verweilt einen Augenblick und stellt die Frage und geht dann los und lauscht und schaut und staunt, möglichst wertfrei. Vielleicht finden wir auch ein Geschenk, ein Blatt, einen Stein, grüßt uns ein Vogel.....auf unsrem Weg. Der Raum der weisen Natur wird über dieselbe Schwelle wieder verlassen und wir können achtsam dem nachsinnen, was uns begegnet ist, im Innen und Außen und welche Hinweise in der Sprache der beseelten Natur für unsere Frage darin enthalten sind.